Was ist unser Familiengeheimnis? DNA Test

MyHeritage DNA Test hier Bestellen

DNA Test Schwestern

Heute liest Carina mir und Verena ihre DNA Test Ergebnisse vor 😱

Da wir ja Schwestern sind ähnelt sich ja unsere DNA, deswegen bin ich sehr gespannt was rauskommen wird 😌

Viel Spaß beim Anschauen 😚

Hey, ich heiße Teresa und mein 2. Name ist Lisa, daher kommt mein YouTube Name 😊.

Ich komme aus Bayern und mache gerade eine Ausbildung zur Justizfachwirtin 😌. Ich bin 16 Jahre alt (05.02.2001) und mein größter Wunsch war schon immer YouTube Videos zu drehen. Ich hoffe dir gefallen meine Videos und vielleicht lässt du mir ja dein Abo da, ich freue mich über jedes einzelne

DNA Test Schwestern

Carina‘s Instagram:
@carinamariaed

Verena‘s Instagram:
@enija_

Jürgen‘s Instagram:
@juergenburger

D a n k e für’s Zusehen, ich wünsche dir noch einen wundervollen Tag! ❥

Ihr findet mich auch auf:
❁ Instagram: @teresalisaeder
❁ Twitter: @teresalisaed
❁ Pinterest: @teresalisaed

Für Firmen/ For companies ✎:
teresa_eder@hotmail.de

Mein Equipment ♫:
Meine Hauptkamera: Canon EOS 600D SLR-Digitalkamera
Objektiv: Canon EF 50 mm f/1.8 STM Objektiv
Mikrofon: Rode VMPRY VideoMic Pro Rycote
Fernauslöser:  Canon RC-6 Infrarot-Fernauslöser
Vlogkamera: Canon PowerShot SX730 HS Digitalkamera
Ministativ: Hama Handliches Mini-Stativ
Tageslichtlampen: Hochwertiges HAUSER & PICARD 400 Watt

❃❃❃❃❃❃❃❃❃❃❃❃❃❃❃❃❃❃❃❃❃

Was ist unser Familiengeheimnis? 😱 | DNA Test Ergebnisse | My Heritage DNA | Teresa Lisa

Häufigste Fragen und Antworten zu MyHeritage

 

Comments

  • a thought by Ta ha

    Welche Nationaliten haben eure Eltern? Ich meine ihr seid ja nicht ganz deutsch, seid ihr einfach nur Bayern oder was?!?

    Antworten

    • a thought by Teresa Lisa

      Ta ha Unsere Eltern sind, zumindest eigentlich haha, komplett Deutsche und ja aus Bayern 🙂

      Antworten

    • a thought by HalfThaiKorean1990

      herkunft und nationalität sind 2 unterschiedliche sachen 😉 nationalität bedeutet hauptsächlich wo man geboren und aufgewachsen ist ODER wo man langjährig schon gelebt hat. Hat mit den eigenen wurzeln nicht immer was zutun, ich bin zb halb thai halb koreanerin (mutter kommt aus thailand vater aus süd korea) ich bin aber in DE geborendemnach ist meine nationalität deutsch (das was eben im pass oder ausweis steht, nationalität ist im grunde nur damit man rausfinden kann wo eine person lebt oder teilweise langzeitig lebt da manche mehr als einen pass haben) aber meine herkunft ist deutsch daher eben nicht. damit du verstehst was ich meine hab ich das mal als beispiel gesetzt.

      Antworten

  • a thought by Luna Vernandes

    Bitte lass deine Eltern auch einen Test machen damit ihr seht ob das alles stimmt 😀

    Antworten

    • a thought by Teresa Lisa

      Luna Vernandes Ja, wir schenken ihnen wahrscheinlich einen zu Weihnachten 🙂

      Antworten

    • a thought by carmentiert

      Teresa Lisa müsst ihr unbedingt hier berichten!!! 🙂

      Antworten

    • a thought by HalfThaiKorean1990

      naja wenn man wenig ahnung davon hat wird man am ende denken es sei falsch. Die DNA der eltern geht nicht 100% über das eigene kind über sondern nur ein teil davon. das heist wenn du zb genau 50% deutsch 50% engländer wärst kann die tochter ZB nur 20% von deinen engländischen wurzeln abbekommen den rest nur von deiner deutschen dna ,genauso kann das kind 100% nur deutsche dna oder 100% nur engländische dna abbekommen das geht wenn man jetzt nur von einem elternteil spricht (wie das alles funktioniert würde jedoch zulange dauern um es zu erklären , einige verstehen absolut nicht wie dna überhaupt so funktionieren kann das ist sehr komplex) ,die DNA ist hauptsächlich bei eineiigen zwillingen so gut wie die dieselbe (&da gibt es auch einpaar aus den usa die auch dna tests gemacht haben die auch wirklich genau gleich rauskamen, das ist üprigens bei normalen geschwistern NICHT so, auch hier kommt es darauf an wer wieviel von der dna der eltern bekommen hat oder eventuell auch nicht daher können auch geschwister unterschiedliche dna haben,die eine hat eventuell wurzeln die die ander garnicht hat weil die eltern sie eben nicht weitergegeben haben aber sowas kann man sich offensichtlich nicht aussuchen).

      Antworten

    • a thought by statuz45

      HalfThaiKorean1990 engländisch😂😂😂😂😂

      Antworten

  • a thought by Honey C

    Wenn du 52 % Engländerin bist, kommt das von deinen beiden Elternteilen. Du erbst ja von jedem Elternteil nur 50%. Aber wie viel von den 52% jetzt von jedem Elternteil abstammen kannst du wahrscheinlich nur mit DNA-Tests (mit deinen Eltern) herausfinden. Aber andererseits ist sowas ja auch nicht wirklich vielsagend..

    Antworten

    • a thought by ACzastov

      Die Englische DNA kommt von den Sachsen die früher England besiedelten. Quasi norddeutsche die nach England wanderten und sich dort niederließen. Noch heute sind Städte und Regionen nach den Sachsen benannt. Wenn man also viel Norddeutsche DNA hat , hat man auch viel englische DNA weil es die selbe ist.

      Antworten

    • a thought by Zwensson

      Bei diesen Zahlen handelt sich um die Herkunftseinschätzung der Ethnizität, die Anhand von Millionen von DNA-Daten abgelichen und damit ungefähr bestimmt werden kann. Hier geht es nicht um den 1:1 Abgleich der DNA Struktur. Wenn die Herkunftseinschätzung der Ethnizität ergibt, dass man eine 50 %ige Abstammung aus England hat, heisst das nicht, das ein Elternteil 100 % haben muss, dass ist genauer gesagt gar nicht möglich.

      Vewechselt diesen Test nicht mit einem reinen DNA Test, was eine Genanalyse ist.

      Antworten

    • a thought by Thomas Minder

      nein die grmanen waren eben keine deutschen.

      Antworten

    • a thought by Just teaching languages

      trotzdem könnte es aus England kommen. Und Norddeutsch ist doch auch Skandinavisch und Nord-Westeuropäisch? Wie kann das alles verschieden sein?

      Antworten

  • a thought by Anna F

    karina hat a little bit zu dunkle fondation

    Antworten

    • a thought by Kaja Hendricks

      ein bisschen viel dunkler

      Antworten

    • a thought by Iris K.

      Kaja Hendricks Ich finde Karina aber trotzdem schön. 😀

      Antworten

    • a thought by Lotte Petterson

      ja sie sah gar nicht mehr europäisch aus

      Antworten

  • a thought by Minty Kitty

    Ich glaube ihr habt das nicht ganz verstanden 🙂 wenn du 52% Engländerin bist, muss es nicht sein, dass jetzt z.B deine Mutter ganz englisch ist oderso. Heritage vergleicht deine DNA mit der von Milliarden anderen Menschen. Die Angestellten von Heritage verfolgen deine Vorfahren bis zu 1000 Jahre zurück. Das heißt also, das wenn ein paar Generationen zufällig irgendwann mal Briten waren, steht nun dort, dass deine Herkunft zu 52% aus England ist:)

    Antworten

    • a thought by lizvlx

      das ist unwahr. ein paar vorfahren vor hunderten jahren geben einem vielleicht 1-2% englisch, 50% ist entweder ein elternteil oder beide elternteile zu großen teilen.

      Antworten

    • a thought by Ossi Adi

      Du siehst aus wie eine Japanerin

      Antworten

    • a thought by Thomas Minder

      nein z b hat man 32 urururgrosseltern wenn jetzt 18 aus england stammen dann kommst du schon auf über 50%

      Antworten

  • a thought by lizvlx

    Russland ist nicht Europa? #oida

    Antworten

    • a thought by S. R.

      lizvlx doch ,aber nicht ganz. Nur ein Teil davon, weil das Land zu rissig ist.

      Antworten

  • a thought by Thomas Schumacher

    Hallo zusammen
    Ich kann das Problem lösen
    Engländer haben keltischen ursprung
    Alpinbewohner zu einem grossen teil auch
    Leider sind diese tests sehr angloamerikanisch geprägt
    Wenn die in den usa dann diese keltische dna anteile sehen
    Tippen die einfach auf engländer und leider nicht auf alpinkelte
    Was für euch wohl zutreffend ist (dialekt)
    Liebe grüsse aus der schweiz
    (Bin auch zu recht grossem teil alpinkelte)
    Ich habe jetzt auch einen zweiten abstammungstest machen lassen
    Ich werd euch dann sagen
    Ob die auch auf engländer tippen

    Antworten

    • a thought by Fabienne Forever

      Ich wohn in einer Region in deutschland (rhön) wo früher kelten waren das ist auch allg. Bekannt.. wenn die dann das in meiner dna sehen (?) Denken die dann das es englisch ist? Also engländer.. obwohl die in deutschland lebten .. das dorf wo ich weiß wo meine mutter herkommt war früher eine keltische Siedlung dort sind sogar noch gräber von den.. in meiner dna drücken die das dann als engländer aus oder?

      Antworten

    • a thought by Max Caspar Kees Flevoland/Urk

      right. Englisch comes from my fatherside. I have 60 %. My Haplogroup on my fatherside is I-Z138. Anglosaxon or scandinavian.

      Antworten

    • a thought by snafuart

      Alpinkelte könnte sein – die Haplogruppe ist allerdings eine andere als die der englischen und bretonischen Kelten. Man müßte die einfach mal genau erfragen.

      Antworten

    • a thought by xylfox

      Dann scheint der erste Test der bessere zu sein.

      Antworten

    • a thought by Just teaching languages

      müsste Keltisch nicht Ire, Schotte und Waliser sein? Das gibt es bei diesem Test doch auch. Was wäre das dann?

      Antworten

  • a thought by Weibkie r

    aiaiai… die Hellsten seid ihr aber nicht 😀 OK 100 %Europa. … 13%.., was könnte das sein? Oh ich Wette AFRIKA.
    WOW

    Antworten

  • a thought by B1toDO

    Im Endeffekt sind wir alle über tausend Ecken verwandt und kommen alle aus Afrika.

    Antworten

  • a thought by Diana Karim

    Bisschen mehr Geographie lernen! Russland liegt in Europa ihr dummies

    Antworten

    • a thought by elena dukic

      Russland is halb asien/Europa wie ich gehört hab

      Antworten

    • a thought by fareastde

      @Diana Karimova Bis zum Ural schon. Dahinter beginnt der asiatische Teil der Russischen Föderation.

      Antworten

    • a thought by Alain Smith

      Sie hat Recht Russland ist Europa and Russen sind Europär

      Antworten

    • a thought by Mirko Kotlica

      Nein Russland gehört nur bis zum Uralgebirge zu Europa des Rest ist nordasien

      Antworten

    • a thought by Issa Kaas

      +Teresa Lisa
      Das lernt man in der Schule!!!
      Bis Urlal ist noch Europa…wie peinlich ist das denn!!!

      Antworten

  • a thought by Eldi Videl

    Europa geht bis zu dem Uralgebirge, also ist ein großer Teil von Russland doch Europa! Ein kleiner Teil von Türkei liegt auch in Europa. Aber die Teen’s die sich das Video anschauen, nehmen euch das sicher nicht Übel.

    Antworten

  • a thought by Die Wahrheit tut weh Du kannst Sie nicht ertragen

    An den DNA Test merkt Mann wie die Europäer im Krieg früher rum vergewaltigt haben . Ihr müsst nicht denken das es liebe oder so ein scheiss war . Dein Uroma wurde vielleicht vergewaltigt oder ihre Mutter . Sorry aber das war früher so

    Antworten

    • a thought by Varugon

      Jopp und das nicht nur im 1 und 2 weltkrieg. Auch im mittelalter und in der antike war es schon oft vergewaltigung

      Antworten

  • a thought by Kein_ indianer

    Was hast du gegen Tschechen?
    Fast alle Deutschen haben zwischen 20 und 80% UK-Abstammung. Vergisst den Quatsch der Nazis. In fast allen steckt in Europa bissle UK, Grieche etc.

    Antworten

    • a thought by Teresa Lisa

      Ich hab nichts gegen Tschechen 😳

      Antworten

    • a thought by Kein_ indianer

      +Teresa Lisa
      Gut. Kenne einige echt Nette, die wahrscheinlich sowieso nur zu 20% Tscheche und ansonsten von sonst wo stammen.

      Antworten

  • a thought by xylfox

    Naja. „Engländer“ ist mit Vorsicht zu genießen .Dieser Test ist aus den USA.Hat also vermutlich anglozentristische Sicht.Und ist nicht mal korrekt. Denn die „Engländer“ in dem Test können genauso Angel-Sachse(!) aus D. vor 1000 Jahren gewesen sein deren meisten Nachkommen nie England gesehen haben. .

    Antworten

    • a thought by Atreos Nikiphoros

      xylfox Ich glaube die Firma hat ihren Sitz in Israel…:D
      nicht so viel mit USA zu tun, denke ich…

      Antworten

    • a thought by Pedro Luz Carvalho

      Aber die Amerikaner sind die Hauptzielgruppe. Macht voll sinn mit den Angelsachsen.

      Antworten

    • a thought by Atreos Nikiphoros

      +Pedro Luz Carvalhofür dich macht es sinn, für mich nicht…;)

      Antworten

    • a thought by Atreos Nikiphoros

      +Pedro Luz Carvalhowieso muss da unbedingt ein größerer Sinn dahinterstecken? Die Firma selber ist „Israelisch“und Zielgruppe sind Menschen aus allen Ecken der Welt. Kenne alleine 4 aus meinem Freundeskreis die diesen Test gemacht haben….ich inklusive. 🙂

      Antworten

    • a thought by Pedro Luz Carvalho

      Cool! Ich habe auch diese Test gemacht! 😎

      Du hast recht, MyHeritage ist eine Firma aus Israel und du scheint ein coole Typ zu sein, aber weiß du was? USA hat viel mehr Potenzialkunden als alle andere Länder der Welt, wenn ein Fehler passieren (und es wird passieren), dann lieber nicht in USA. Diesen Tests sind nicht schlecht, aber auch nicht perfekt. 😉

      Angelsachsen sind von „Deutschland” nach „England” gegangen, und nicht das gegenteil. 🤓

      Es ist nur meine Meinung, ich hoffe dass ich die Mädels geholft habe. ✌️

      Antworten

  • a thought by Lisa Engelhardt

    Genetik funktioniert nicht so, dass dann ein Elternteil 100% oder mehr oder weniger diesen Prozentsatz hat. Informiert euch mal…

    Antworten

  • a thought by Vogelfrei

    🙄Wie wenig Denkvermögen braucht der Mensch, um diesen fingierten DNA Test zu machen. JUDEN sind kein ethnischer Volksstamm, sondern zeigt nur eine Religionszugehörigkeit – allein das sollte euch dich schon zu DENKEN geben. Kapiert ihr nicht, dass der Staat mit diesem DNA-Test nur eure DNA holt und speichert. Da ihr diesen Test freiwillig gemacht habt, werdet ihr sicher auch nicht wissen, was der Staat mit dieser Info so ALLES machen kann🙄

    Antworten

  • a thought by The Jake Gittes of Etruscology

    Seit wann haben junge Nationalstaaten ihre eigene DNA? So einen Schwachsinn hat zuletzt der Adolf und Konsorten verbreitet.

    Antworten

  • a thought by Urek 1997

    Engländer sind auch Deutsche.Die Angelsachen waren erst zwei Germanische Stämme die England besiedelten und die Römer vertrieben, Die Angeln und Sachsen waren im Heutigen Dänemark, Niedersachsen und Niederlande angesiedelt. Dazu kommt noch die Skandinavische Besiedlung Englands unter Knut dem Großen ca 1020 n.Chr. ergo sind Engländer sowohl keltisch als auch germanisch geprägte Einwohner, deswegen kann man meiner Meinung nach Engländer in keine klare selbstständige ethnische Gruppe einordnen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Name and email are required